Choose your Language – اختر لغتك

Start_Pano_KH_©_RalphBraunFoto

 

Aktuelle Nachrichten

Neuer Standort für Fahrradwerkstatt

(10.01.2019)
Die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge befindet sich, nach dem Umzug, im ehemaligen Jugendtreff „Komma“ am Kauertzacker 15 in Kempen. Die Räumlichkeiten werden von der Kath. Kirchengemeinde St. Mariae Geburt zur Verfügung gestellt und bieten reichlich Platz um die gebrauchten Fahrräder zu reparieren und verkehrstauglich zu machen. Mehr.


Fahrradwerkstatt zieht um

(08.01.2019)
Am Mittwoch, 9. Januar 2019 zieht die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge vom alten Standort „Heilig-Geist-Kapelle“ zum neuen Standort Kauertzacker 15.
Gleichzeitig gibt es neue Öffnungszeiten.


Begegnungscafé 28.9.2018

(20.09.2018)
Das Begegnungscafé lädt Sie ein zur Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Woche 2018!

Wann: 28.09.2018 zwischen 16 und 18 Uhr
Wo: Gemeindezentrum St. Josef Kempen-Kamperlings, Eibenweg 1

Details unter Begegnungscafé 28.9.2018.


Sprachlehrer und -helfer weiterhin gesucht

(27.08.2018)
Kempen hilft sucht und vermittelt weiterhin ehrenamtliche Helfer, die sich als Sprachlehrer betätigen möchten: In Form privaten Nachhilfeunterrichts, in Form schul- oder ausbildungsbegleitender Sprachförderung oder am Schulunterricht teilnehmend (teamteaching u.a.). Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle Kempen hilft oder verwenden Sie unser Kontaktformular.


Ausflug nach Oedt

(22.08.2018)
Am 22. August 2018 bot Kempen hilft als Ferienaktion eine Fahrradtour an. Ziel war die Burg Uda in Oedt. Wir brachen um 16 Uhr an drei verschiedenen Unterkünften in Kempen auf und trafen uns zunächst an einem zentralen Punkt an der alten Bahntrasse. Eine recht quirlige Gruppe von ca. 30 Personen, darunter viele Kinder, bewegte sich dann langsam durch die Felder. Nach der Ankunft auf dem Burggelände gab es erst einmal einen reichhaltigen Imbiss: Viele Teilnehmer hatten dazu beigesteuert. Nach geduldigen Erklärungen von Herrn Karl A. Willmen vom Heimatverein Oedt ging es dann die 123 Stufen hinauf auf den Turm. Oben angekommen versuchten wir Kempen zu orten. Um 19 Uhr ging es bei herrlicher Abendstimmung zurück nach Kempen. „Wann machen wir die nächste Tour?“: Die Frage hörten wir an diesem Abend häufiger …


 ALLE NACHRICHTEN LESEN