Choose your Language – اختر لغتك

NEWS

„Kümmerer“ gesucht

Viele Aktivitäten der unterschiedlichen Organisationen laufen zur Zeit parallel und mitunter auch ohne Kenntnis der Stadt Kempen. Daneben ist deutlich, dass in einiegen Bereichen fast gar kein Angebot besteht. Hier versucht die Stadt nun die Hilfeangebote zu struktuieren und für die bekannten Bedarfslagen „Kümmerer“ zu finden – Personen, die sich organsiationsünergreifend mit einem Thema befassen und möglichst viele Angebote bündeln und bekannmachen können.

Aktuell benötigt die Stadt Kempen Ehrenamtler, die in Absprache und mit Unterstützung der Stadt eigenständig bestimmte Bereiche der Hilfe organisieren könnten, wie zum Beispiel die Themen Transport, Mobilität, Freizeitgestaltung (Sport, Spielen, soziale Kontakte) und vieles mehr. Hierfür sind neben genügend Zeit auch entsprechende (Fach)-Kenntnisse in den Bereichen wichtig.

Zur Sichtung und Einordnung der Flut an Angeboten zu Unterbringungsmöglichkeiten (Traglufthallen, Wohnmobilheimen, Holzblockhäuser …) wird insbesondere jemand mit fachlichem Hintergrund aus den Bereichen Architektur, technische Zeichner, Stadtplanung gesucht.

Personen, die sich hier konkret einbringen möchten, können sich bei der Stadt Kempen, unter der Hotline 0 21 52 – 917 -188 oder über per Email an kempenhilft@kempen.de melden.

Lager sind voll

Da zur Zeit die Lagerkapazität auch in der Halle neben „Der Tafel“ erschöpft ist, bitten wir darum, KEINE Sachspenden mehr dort abzuliefern!  Sobald das neue Logistik-Zentrum im Gewerbegebiet eingerichtet ist, wird es wieder möglich sein, Spenden anzunehmen, daher bitte nichts wegwerfen sondern möglichst trocken zwischenlagern. Über Presse und Internet werden wir berichten, sobald die neue Halle bereit steht.

Besondere Gesellschaftsspiele und Bälle gesucht

Für die Freizeitgestaltung in den Unterkünften werden folgende Gesellschaftsspiele benötigt: Backgammon, Schach sowie Kartenspiele (normales Kartendeck). Andere Gesellschaftsspiele können nur gebraucht werden, wenn es hierzu passende Übersetzungen in den Herkunftssprachen gibt! Weiterhin werden Fußbälle, Handbälle, Basketbälle etc. gerne angenommen. Die Spiele und Bälle können bei der Tafel, Mülhauser Straße 111 abgegeben werden.

Spielzeug ausreichend vorhanden

Die Kempener Tafel weist darauf hin, dass der Bedarf an Spielsachen und Kuscheltieren im Moment gedeckt ist. Da die Lagerkapazität sonst für andere Dinge nicht ausreicht, wird darum gebeten, zunächst keinen weiteren Spielsachen zu spenden. Aber bitte nicht zu weit weg verstecken – sobald sich der Bestand leert, werden auch diese Dinge wieder gebraucht.

Sommerbekleidung ausreichend vorhanden

Die Aufnahmestellen für Bekleidung (Die Tafel, Malteser Hilfsdienst) teilten mit, dass in den Lagern im Moment genügend Sommerbekleidung vorrätig ist. Bitte daher zunächst keine Sommer-Bekleidung als Spende abgeben, sondern trocken und am besten nicht verpackt lagern. Winterbekleidung wird noch angenommen, am besten die Kartons / Kleidersäcke von außen entsprechend beschriften.

Die bereits abgegebenen Kleiderspenden müssen zur Zeit gesichtet und sortiert werden. Sobald in den Lagerstellen wieder etwas Platz ist, teilen wir dies hier mit.